Bekleidung von Bleed – organic clothing

bleedManchmal ist es gar nicht so leicht vegane Klamotten zu finden egal ob nun für den Alltag oder auf Reisen. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, mal ein paar Hersteller von veganer Bekleidung vorzustellen. Den Anfang machen wir heute mit der Marke “bleed”, welche dem ein oder anderen vielleicht schon ein Begriff ist. Im Jahre 2011 hat bleed z.B. den Progress Award der Tierrechtsorganisation PETA gewonnen und könnte deswegen schon auf dem Schirm des ein oder anderen Tierschützers gelandet sein.

Das war allerdings nicht der einzige Preis. So heimsten sie 2009 auf der  der Ispo 2009 schon den Brandnew Awards ein, 2010 den Brandnew Award der Bike Expo München, 2012 erhielt das Label den Umweltpreis vom Bund Naturschutz und wurde als Nominee des German Design Awards 2013 ausgezeichnet. Der Hersteller selber sagt über sich das für bleed wichtig ist eine stylische, frische Kollektion mit funktionalen und nachhaltigen Materialien anzubieten. Das Ziel ist es, Menschen, die nichts mit einer nachhaltigen Lebensweise am Hut haben, ebenfalls zu erreichen. Für uns besonders interessant neben der Nachhaltigkeit istnatürlich die Tatsache, dass alle Produkte auch vegan sind. Wenn ihr mehr wissen wollt über die Nachhaltigkeit von bleed, findet ihr hier mehr Informationen.

Alle Produkte von bleed sind GOTS-zertifiziert, fair und werden größtenteils in Europa produziert. Es gibt die Initiative „bleed for nature“, mit der sie sich aktiv für die Verbesserung des sozialen und ökologischen Status Quo weltweit einsetzen. Außerdem gibt es die bleed Army, der zahlreich Künstler und Sportler angehören wie z.B. Barney Greenway, von dessen Band ich großer Fan bin (Napalm Death), die Musiker von Radio Havanna, div. Skateboarder. Die Macher von bleed kommen übrigens ursprünglich aus der Skate und Snowboardszene.

Damit ihr einen Eindruck vom Stil der Kleidung von bleed bekommt, hier ein paar Beispiele:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>